Sehenswertes

Emmerich am Rhein ist die Perle des Niederrheins und hat als alte Hansestadt und auch moderne Europastadt am Rhein viel Sehenswertes zu bieten: Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sehenswertes > Rheinbrücke | WfG Emmerich

Rheinbrücke

Das Wahrzeichen der Stadt ist die Rheinbrücke, aufgrund ihrer Farbe auch liebevoll „Golden Gate des Niederrheins“ genannt. Sie wurde 1965 dem Verkehr übergeben und ist bei einer Gesamtlänge von 1.228 m die weitgespannteste Hängebrücke Deutschlands. Ein besonderes Erlebnis ist die nächtliche Überfahrt durch die beleuchteten Tore.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > Rheinpromenade | WfG Emmerich

Rheinpromenade

Die Emmericher bezeichnen ihre Rheinpromenade stolz als die schönste Deutschlands, ebenso begeistert sind die von nah und fern anreisenden Gäste von ihrem maritimen Flair. Sie ist rund einen Kilometer lang und als autofreie „kulinarische Meile“ von vielen Restaurants, Cafés und Eiscafés gesäumt. Wer nach dem Essen ausspannen möchte, sucht sich einen gemütlichen Strandkorb und genießt die Aussicht auf den Rhein und die längste Hängebrücke Deutschlands. Unser Tipp: Genießen sie von der Rheinpromenade aus den allabendlichen Sonnenuntergang.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > Pegelhäuschen | WfG Emmerich

Pegelhäuschen

Das Pegelhäuschen zu Beginn der Rheinpromenade zeigt den Emmericher Pegel an und kann von den vorbeifahrenden Schiffen aus gelesen werden.

Unser Tipp:
Rufen Sie das Häuschen einfach an und erfahren den Wasserstand.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > Rheinpark | WfG Emmerich

Rheinpark

Der Rheinpark am Ende der Promenade ist die grüne Lunge der Stadt, hier befinden sich das Kriegerdenkmal, das Haus im Park mit seinen Kunstausstellungen, Kinderspielplätze, diverse Skulpturen und die PKW-Absetzstelle für die Berufsschifffahrt. Hier ist immer was los.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > Rathaus mit Emmericher Gobelin | WfG Emmerich

Rathaus mit Emmericher Gobelin

Das Rathaus am Geistmarkt wurde 1938/39 im neogotischen Stil erbaut, im Krieg zerstört und nach altem Vorbild wiedererrichtet. Im Ratssaal befindet sich der Emmericher Gobelin, der die in Emmerich ansässige Industrie darstellt. Der Künstler Bernd Terhorst entwarf 1940/41 diesen Gobelin, seine Ehefrau Elisabeth führte die Webarbeiten aus.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > Geistmarkt | WfG Emmerich

Geistmarkt

Der Geistmarkt ist der größte Platz Emmerichs. Er liegt im Stadtkern von Emmerich am Rhein. Erstmals wird der Name „Geest“ des höher gelegenen Bereichs im Jahre 1349 genannt. Hier finden die alljährliche Kirmes, traditionelle Schützenparaden und auch der Wochenmarkt statt.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > Steinstraße | WfG Emmerich

Steinstraße

neben den verschiedensten Ladenlokalen finden Sie in der der Steinstraße 15 - 19 die ältesten Häuser der Stadt, die den zweiten Weltkrieg überstanden haben und unter Denkmalschutz stehen. Die Namen „de wette Telder“ und „Zum goldenen Pfau“ sind ein Hinweis auf die Namensgebung anstelle der heute üblichen Hausnummern. Riskieren Sie einen Blick nach oben und schauen sich die historischen Glockengiebel an.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > Alter Markt | WfG Emmerich

Alter Markt

Das auffällige Gebäude mit dem hohen Treppengiebel ist der Hof von Holland. An dieser Stelle hat bis Anfang des 15. Jahrhunderts das erste Rathaus der Stadt gestanden. Später entstand hier ein Patrizierhaus, in dem im 19. Jahrhundert das erste Hotel der Stadt eingerichtet wurde. Heutzutage können Sie hier Kaffee und Kuchen mit Blick auf den Rhein genießen.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > Schlößchen Borghees | WfG Emmerich

Schlößchen Borghees

Zwischen Wiesen und Kopfweiden liegt im Borgheeser Wald das Haus Borghees mit idyllischer Außenanlage. In der Bevölkerung wird es liebevoll Schlösschen Borghees genannt. Nach wechselvoller Geschichte ist es heute ein kleines „Kulturzentrum“ unserer Stadt.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > Niederrhein Destille Dornick | WfG Emmerich

Niederrhein Destille Dornick

In der kleinsten gewerblichen Verschlussbrennerei Deutschlands haben Freunde guter Destillate die Gelegenheit, bei der Obstbrennerei hautnah dabei zu sein. In der kleinen gemütlichen Verkostungsstube können die prämierten Produkte mit Blick auf die Brauanlagen verkostet und erworben werden.

Weitere Informationen Webseite
Google Maps

Kirchen

Sehenswertes > St. Vitus- Kirche | WfG Emmerich

St. Vitus- Kirche

Die St. Vitus- Kirche auf dem 82m hohen Eltenberg ist das weithin sichtbare Wahrzeichen des Erholungsortes Elten. Sie gehörte ursprünglich zu einem adeligen reichsunmittelbaren Damenstift, das 973 gegründet wurde. Die romanische Kirche wurde Mitte des 17. Jahrhunderts auf den Trümmern einer 65 Meter langen Pfeilerbasilika mit zwei Türmen und einer achteckigen Kuppel errichtet.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > St. Aldegundis-Kirche | WfG Emmerich

St. Aldegundis-Kirche

Die St. Aldegundis-Kirche im Stadtzentrum wurde im 15. Jahrhundert erbaut. Bis 1944 hatte sie eine spitze Haube, die im Krieg zerstört und in moderner Form – als Kranz mit 8 Fialen aus Basalt wiederaufgebaut wurde. Ein Konzertglockenspiel – ein Carillon mit 43 Glocken – wurde hier im Jahre 2000 installiert.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > Martini-Kirche | WfG Emmerich

Martini-Kirche

Die Martini-Kirche am Martinikirchgang stammt im romanischen Teil aus dem 11. Jahrhundert (mit Krypta aus dem Jahre 1040) und im gotischen Teil aus dem 15. Jahrhundert. Die Krypta ist wegen der Zahlensymbolik der vier-, acht- und sechzehnteiligen Säulenpaare einmalig in Europa. Einbezogen in das Gebäude ist die Schatzkammer mit hervorragenden Kunstwerken der Kirchen St. Vitus (Hochelten) und St. Martini.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > Christuskirche | WfG Emmerich

Christuskirche

Die Christuskirche, ebenfalls am Geistmarkt gelegen, ist eine nach dem Vorbild der Amsterdamer Oosterkerk errichtete Predigerkirche aus dem Jahre 1715. Sehenswert ist vor allem die in jüngster Zeit (1994) erstellte neue Fenstergestaltung.

Weitere Informationen Google Maps
Sehenswertes > Heilig-Geist-Kirche | WfG Emmerich

Heilig-Geist-Kirche

Die Heilig-Geist-Kirche an der Wassenbergstraße ist ein außerge-wöhnlicher Sakralbau aus dem Jahre 1966, mit einer abstrakte Kreuzwegdarstellung und sowohl modernen als auch umstrittenen Kreuzdarstellung aus Schrott, geschaffen vom Künstler Waldemar Kuhn.

Weitere Informationen Google Maps

Hansestadt erleben

Die alte Hansestadt Emmerich am Rhein blickt auf mehr als 775 Jahre Stadtgeschichte zurück. Seit Ende des 14. Jahrhunderts war die Stadt Mitglied der Hanse mit dem Beinamen „Embrica decora“ - das prächtige Emmerich.
Die Stadt besinnt sich heute verstärkt ihrer hanseatischen Wurzeln. Sie ist Mitglied des Hansebundes der Neuzeit, des Wirtschaftshansebundes und der Rheinischen Hanse. Einmal im Jahr findet eine Veranstaltung rund um die Hanse mit historischem Hanseumzug statt.

Die Städte der Rheinischen Hanse bieten verschiedene interessante Hansereisen an, in denen man sich auf den Spuren der Hanse begeben kann: Kulinarisch, genussvoll oder aktiv. Sie sind buchbar als Radtour, Tagestour oder Gruppenreise.
Schauen Sie einfach mal rein.

http://rheinischehanse.de/de/start/
Sehenswertes | WfG Emmerich
Sehenswertes | WfG Emmerich

Die touristische Palette der Hansestadt Emmerich bietet viele weitere Sehenswürdigkeiten.
Informationen dazu erhalten Sie im Emmericher Freizeitkatalog oder in den Tourist Information an der Rheinpromenade und auf dem Eltenberg.

SehenswertesWfG Emmerich

Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing
Gesellschaft Emmerich am Rhein mbH

Rheinpromenade 27
46446 Emmerich am Rhein
SehenswertesWfG Emmerich

So erreichen Sie uns

T +49 2822 93100
E info@wfg-emmerich.de

SehenswertesWfG Emmerich

Öffnungszeiten

April bis Oktober:
Mo – Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
Sa, So und Feiertage: 11:00 - 16:00 Uhr

November bis März:
Mo – Fr: 10:00 - 17:00 Uhr

Sehenswertes > Sauna & Erlebnisbad EMBRICANA | WfG Emmerich

Sauna & Erlebnisbad EMBRICANA

Das EMBRICANA bietet ein großes Freizeit- und Sportbad und eine der modernsten Saunalandschaften am Niederrhein. Über 1000 Quadratmetern Wasserfläche Drinnen und Draussen bieten Bade- und Schwimmvergnügen für Jung und Alt mit vielen Attraktionen. Die 5-Sterne-Premium-Sauna überzeugt durch ihre Architektur und moderne Einrichtung und bietet Saunaliebhabern Saunakultur in all ihren Facetten.

Weitere Informationen Webseite
Google Maps
Sehenswertes > Weisse Stelen | WfG Emmerich

Weisse Stelen

Die weißen Stelen in der Emmericher Innenstadt können unsere Gäste an 13 historischen Orten finden. Texte und Bilder informieren über historische Arbeitsstätten und Transportmittel in der Stadt.

Sehenswertes > Erholungsort Elten | WfG Emmerich

Erholungsort Elten

Ein Besuch des Erholungsortes Elten mit dem Eltenberg darf beim Besuch unserer Rheinstadt natürlich auch nicht fehlen.

Weitere Informationen Webseite
Google Maps